http://4.bp.blogspot.com/_14vrv7ni7HM/TLYyK0PS85I/AAAAAAAABU8/h4xBT0R8kQU/s1600/20101013225550_D0064009.jpg

 

Arquivo do blog

domingo, 23 de outubro de 2011

Papst: „Gottesliebe ist oberstes Gebot“

 
Pope Benedict XVI waves as he arrives to lead a mass for the beatification of Bonifacia Rodriguez De Castro of Spain, Guido Maria Conforti of Italy and Luigi Guanella of Italy in Saint Peter's Square at the Vatican October 23, 2011.

Die katholische Kirche hat drei neue Heilige. Papst Benedikt XVI. sprach an diesem Sonntag drei Ordensgründer heilig. Es handelt sich um zwei Italiener und eine Spanierin. Bei dem Gottesdienst auf dem Petersplatz nahm er den früheren Erzbischof von Parma, Guido Maria Conforti (1865-1931), den Priester Luigi Guanella (1842-1915) sowie Schwester Bonifacia Rodriguez de Castro (1837-1905) in das Verzeichnis der Heiligen der katholischen Kirche auf. An der Zeremonie nahmen bei kühlem, aber sonnigem Herbstwetter mehrere zehntausend Menschen teil.

In der Predigt stellte der Papst zuerst die neuen Heiligen vor. Im Mittelpunkt seiner Ausführung stand das Sonntagsevangelium, das ganz im Zeichen der Gottesliebe als dem „wichtigsten und ersten Gebot“ steht.

„Tatsächlich ist es der größte Anspruch an uns,  ...»